Category Archives: Lecturefox

Viel Sonne im Studio dank Lecturefox

Happy Coding

Es hat irgendwie auch etwas Trauriges, wenn ich heute die letzte Meldung mit Bezug zu Lecturefox schreibe. Dabei geht es um eine der besten Erfahrungen, die ich bisher mit einem „Nebenbei-Projekt“ gemacht habe. Vor vier Monaten habe ich die Domain verkauft. Auf der Seite Onlinecourses.com wird die Idee der Sammlung von frei zugänglichen Universitätsvorlesungen in einem professionellen Rahmen fortgeführt. Das Motto heißt „Top Online Courses and Classes on the Web“.

Für mich war es vor allem in der Zeit vor dem Abschluss der Übernahmevereinbarung sehr spannend und ich habe dabei eine Menge gelernt. Für die Abwicklung kam der Treuhandservice von Escrow ins Spiel. Der Domaintransfer verlief damit von Anfang bis Ende ohne jede Schwierigkeiten.

Lecturefox war kein schneller Erfolg, sondern über Jahre ein Hobbyprojekt. Die Domain existierte seit 2007. Im November 2012 kam das Angebot zur Übernahme aus heiterem Himmel. Es beweist, dass kleine Vorhaben im Internet nicht unsichtbar bleiben, wenn sie etwas eigenes zu bieten haben.

Traffic aus Neuseeland

foxlogo_september_07.jpg
Vor allem in den USA verstärken die Universitäten ihr Internet-Engagement. Die Arbeit des internationalen OpenCourseWare Consortiums (OCW) trägt reiche Früchte. Unser Lecturefox-Projekt profitiert von dieser Öffnung vieler Universitäten mit großem Namen. MIT und Yale sind zwei beispielhafte Vorreiter. Die Abrufe der Vorlesungs-Links aus der Lecturefox-Datenbank sind im vergangenen Jahr stabil gewachsen. Das zeigen die Zahlen von Statcounter auf. Fast 50.000 wiederkehrende Besucher weist die Statistik aus.

lecturefox-2008-2009_1.jpg

Der weltweite Traffic Rank für Lecturefox ist mit 23.714 in Neuseeland am höchsten. Die meisten Besucher stammen erwartungsgemäß aus den USA, Indien und Großbritannien. Die Zählung von Alexa.com spiegelt die internationale Besucherstruktur wider:

alexa_traffic_rank_januar_2009.jpg

Über eine Million Abrufe

foxlogo_september_07.jpg

Anfang September 2008 ist die Version 1.0 des Django-Frameworks erschienen. Damit wird das Lecturefox-Projekt zum Ende dieses Jahres einen neuen Schub erhalten. Nachdem die Entwicklung in diesem Jahr vor allem aus Zeitmangel etwas zurückgestellt wurde, wird das Projekt nun wieder stärker in unser Blickfeld rücken.

Die Abrufe unter lecturefox.com sind aufgrund der gut ausgestatteten Datenbank mit rund 500 englischsprachigen Vorlesungen stabil geblieben. Mehr als eine Million Seitenabrufe wurden inzwischen von Statcounter gezählt.
statcounter_september08.jpg

Lecturefox sammelt Abrufe

lecturefox_asien.jpg 

Von überall her kommen Verweise auf Lecturefox. Die Resonanz ist weiter sehr vielversprechend. Von vielen Seiten wird die Sammlung frei verfügbarer Universitäts-Vorlesungen als nützlich eingestuft und weiter empfohlen. 70.670 eindeutige Besucher weist die Statcounter-Statistik für lecturefox.com  in 2008 aus. Die Zahl der regelmäßigen Lecturefox-User ist auf über 54.300 gestiegen. So viele Internetuser haben die Seite mehr als einmal besucht, sie zählen zu den “Returning Visitors”, auf die es in erster Linie ankommt. Der weltweite Alexa-Traffic-Rank hat sich von 280.765 am 1. Februar 2008 auf 262.262 am 28. Februar 2008 verbessert. 

statcounter_februar_2008.jpg

Die lernhungrigen Lecturefox-Besucher stammen aus mehr als 160 Ländern. Beim Alexa-Traffic-Rank für verschiedene Länder steht Surinam mit einem Wert von 1.788 für Lecturefox an der Spitze, gefolgt von Sri Lanka (37.307), Neuseeland (38.809), Iran (40.935), Schweden (42.896), Norwegen (60.559) und Marokko (64.464). Einen Wert von 64.803 erreicht die Lecturefox-Seite für Indien.

lecturefox_l__nder_feb_08.jpg

Der Schwerpunkt aller Abrufe liegt klar in den USA. Indien, England und Kanada nehmen die nachfolgenden Plätze ein. Die Besucherstruktur nach Ländern zeigt die folgende Statistik von Google Analytics. Dabei sind die ersten zehn Länder berücksichtigt. Die Daten beziehen sich auf die Zeit vom 1. Januar bis zum 28. Februar 2008.

lecturefox_visitors_feb_08.jpg

40.612 Uniques im Januar

foxlogo_september_07.jpg

Die Abrufe auf lecturefox.com  bleiben stabil und steigen sogar. Im Januar 2008 erzielte die Seite mehr als 95.000 Seitenabrufe. Statcounter zählte 40.612 eindeutige Besucher im ersten Monat des Jahres.

lecturefox_com_jan_2008.png

Besonders freut uns, dass wir im Alexa-Traffic-Rank in den USA mit einem Wert von derzeit 97.669 offensichtlich dauerhaft die magische Marke von 100.000 unterschritten haben. Der kurzzeitige Digg-Rush vom März 2007 hatte uns im vergangenen Jahr in die Alexa-Statistik katapultiert. Weltweit betrachtet liegt der Alexa-Traffic-Rank für lecturefox.com noch bei 280.765.

alexa_laender_jan_2008.jpg 

Lecturefox: 600.000 Seitenabrufe

Unsere lecturefox.com-Seite hat die Marke von 600.000 Seitenabrufen übersprungen.

statcounter_11_01_08.jpg

Aus  den Daten von Alexa geht hervor, dass die Besucher nach wie vor zu mehr als 40 Prozent aus den USA stammen. Inzwischen kratzt die Seite an der Schallmauer von 100.000 beim Traffic-Rank für die USA, Australien und Kanada. Für Indien liegt der Wert aktuell sogar bei 48.851. Die Zählung von Alexa ist allerdings mit Vorsicht zu genießen und spiegelt nicht sehr zuverlässig die definitive Verbreitung wider.  Sie kann durchaus höher, allerdings auch niedriger sein.

 alexa_traffic_rank_11_01_08.jpg 

Zum Jahreswechsel haben wir eine deutsche Ausgabe von Lecturefox freigeschaltet. Unter www.lecturefox.de bauen wir eine analoge Datenbank mit frei zugänglichen deutschsprachigen Vorlesungen auf. Zum Start bietet die Linkliste 67 Lehrverstaltungen der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

lecturefox_germany.jpg

Sämtliche Vorlesungen sind in hervorragender Qualität verfügbar. Die Videos stehen auf den Seiten von timms, dem Tübinger Internet Multimedia Server, bereit. Das Ziel  von lecturefox.de ist es, die Links zu den besten deutschsprachigen Universitäts-Vorlesungen zu sammeln und zugänglich zu machen. In die Datenbank werden nur diejenigen Vorlesungen aufgenommen, die kostenlos und ohne Zugangsbeschränkung erreichbar sind. Dabei werden Quellen aus Deutschland, aus der Schweiz und Österreich berücksichtigt. Begleitet wird das Angebot von einem deutschsprachigen Blog.

Vorlesungen der Yale University

Seit gestern sind die lange erwarteten Vorlesungen der amerikanischen Yale University online. In einem ersten Schritt wurden sieben Kurse veröffentlicht:

  • Astronomy 160: Frontiers and Controversies in Astrophysics, with Professor Charles Bailyn
  • English 310: Modern Poetry, with Professor Langdon Hammer
  • Philosophy 176: Death, with Professor Shelly Kagan
  • Physics 200: Fundamentals of Physics, with Professor Ramamurti Shankar
  • Political Science 114: Introduction to Political Philosophy, with Professor Steven Smith
  • Psychology 110: Introduction to Psychology, with Professor Paul Bloom
  • Religious Studies 145: Introduction to the Old Testament (Hebrew Bible), with Professor Christine Hayes

Die Universität kündigt an, dass das Angebot in den kommenden Jahren um circa 30 Vorlesungen ergänzt werden soll. Yale bietet auf der Website http://open.yale.edu/courses zu den Vorlesungen jeweils Videomitschnitte, Audiofiles (MP3) und weitere Informationen wie Vorlesungsskripte und Aufgabenblätter. Alle Kurse sind frei zugänglich.

Weitere Details zu dem Projekt: Free Yale Courses Debut Online (Beitrag in unserem Lecturefox-Blog)

Sämtliche Links zu den Vorlesungen: Lecturefox

Über 500.000 Seitenzugriffe

foxlogo_september_07.jpg 

Die Abrufzahlen von lecturefox.com entwickeln sich stetig nach oben. Nach der Zählung von Statcounter wurde am 3. Dezember 2007 die Marke von 500.000 Seitenzugriffen übersprungen.

pageloads_12_07.jpg

Noch sind die Inhalte der Datenbank, die mehr als 450 Links auf frei zugängliche Universitätsvorlesungen sowie weitere Informationen über jede dieser Vorlesungen enthält, nicht auf der Website abgebildet. Wir arbeiten mit dem Webframework Django auf der Basis der Programmiersprache Python und ergänzen die Kommentarfunktionen und weitere Serviceelemente voraussichtlich erst bei Erscheinen des stabilen Django Release 1.0. Im kommenden Jahr wollen wir auch ein Lecturefox-Angebot mit deutschsprachigen Vorlesungen starten. Dieser Service, der sich an Internetsurfer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet, wird unter www.lecturefox.de abrufbar sein.

Erster Herbst für Lecturefox

foxlogo_september_07.jpg

Die Abrufe unter lecturefox.com  haben nach der Zählung von Statcounter die Marke von 200.000 eindeutigen Besuchern (Uniques) und 400.000 Seitenzugriffen überschritten. Google Analytics kommt auf 401.301 Seitenzugriffe für die Lecturefox-Site und 176.145 Uniques.

lecturefox_statistik_september_2007.jpg

Die Besucher von Lecturefox kommen aus mehr als 176 Ländern. Der Schwerpunkt liegt klar in den USA. Das weist die aktuelle Google-Analytics-Statistik aus.

lecturefox_zugriffe_laender.jpg

Community-Seiten wie Stumple Upon und Digg liefern weiterhin eine große Zahl der Zugriffsquellen. Diese spielen neben den direkten Zugriffen, die auf die Seite lecturefox.com zielen, eine sehr große Rolle. Die qualitativ besten Besucher liefert Google. Besucher, die gezielt nach Vorlesungen suchen, nutzen das Datenbank-Angebot am intensivsten. Lecturefox profitiert darüber hinaus von den Links, die über Wikipedia auf die Site gesetzt wurden.

zugriffsquellen.jpg

In der Lecturefox-Datenbank befinden sich derzeit 414 englischsprachige Vorlesungen, die frei zugänglich sind. Nachdem im Sommer die Quote der Neueinträge aufgrund der Semesterferien deutlich niedriger lag als im Frühjahr, wird es im Herbst wieder frische Vorlesungen geben, die die Basis weiter vergrößern. Mit Spannung erwartet werden beispielsweise die angekündigten Vorlesungen der Yale University, über die wir im Blog von Lecturefox berichtet haben.

Lecturefox: 100.000 Besucher

Rund 100.000 eindeutige Besucher (Unique Visitors) und 200.000 Seitenabrufe (Page Views) erreichte unsere Seite  lecturefox.com von Mitte März bis zum 30. April 2007. Das englischsprachige Angebot ist noch im Aufbau befindlich und richtet sich an ein internationales Publikum. Die Besucher kamen aus 164 Ländern. Die Weltkarte aus Google Analytics zeigt, dass der Schwerpunkt bei den Abrufen klar in den Vereinigten Staaten liegt. Auch die Daten von Alexa.com bestätigen die Verteilung. Am häufigsten kamen die Lecturefox-Besucher aus den folgenden 25 Ländern:
top_25_laender.jpg

In der Alexa-Reichweitenstatistik ist Lecturefox inzwischen von einer Startposition jenseits von 4,5 Millionen auf den Platz 169.070 beim weltweiten Traffic Ranking vorgerückt. Die Ergebnisse für einzelne Länder sind deutlich besser. So liegt Lecturefox nach den Zahlen von Alexa in den USA und Kanada auf einem Platz unterhalb von 50.000.

 traffic_rank_alexa.jpg 

Die Surfer sind zum überwiegenden Teil über Communities wie Stumbleupon, Digg und Reddit, Wikipedia und über die Google-Suche auf Lecturefox aufmerksam geworden. Die wichtigsten Verweisquellen aus der Startphase zeigt diese Tabelle:

verweisende_quelle.jpg

Derzeit messen wir die Abrufe mit Statcounter und Google Analytics. Die Ergebnisse sind nicht vollkommen identisch, so gibt es bei den registrierten Page Views und Unique Visitors die folgenden Abweichungen:

besucher_seitenansichten_maerz_april07_1.jpg

Für die weitere Entwicklung des Projektes sind die ersten Zahlen sehr vielversprechend. – Im Lecturefox-Blog berichten wir über verschiedene Themen rund um ein Studium Generale in Eigenregie. Dazu gehören beispielsweise auch ausgewählte Vorträge aus der Reihe der Google TechTalks, die frei im Internet abrufbar sind. Auch von dem Besuch des Dalai Lama an der Rice University in Houston, Texas, am 1. Mai 2007 erfahren Lecturefox-Leser etwas. Zwei Vorträge von jeweils eineinhalb Stunden sind im Videoformat oder als MP3-Audiodatei abrufbar. Das Internet bietet grandiose Möglichkeiten zum selbstbestimmten Lernen. Lecturefox macht die besten Quellen des Wissens zugänglich. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere Projektnews aus der Entwicklungsabteilung. Ihr hoffentlich auch!

Easy Learning

oregon_campus.jpg

Wer eine Sprache lernen will, findet im Internet eine Vielzahl an Audiodateien, die das Lernen leichter machen. In unserem Lecturefox-Blog ist heute eine Liste erschienen, die einige der besten kostenfreien Audioquellen enthält. Dabei geht es um Kurse in Form von Podcasts und Audiobücher jeweils für die Sprachen Englisch, Französisch und Deutsch. Eine Vielzahl von Klassikern gibt es als Hörbücher im MP3-Format: von Robinson Crusoe über Frankenstein bis hin zu Black Beauty. Alles im Detail: Free Audio Treasures English, French, German (Foto Oregon Campus: ycr)

Traumstart für Lecturefox

Unser neues Internet-Projekt lecturefox.com hat am vergangenen Wochenende den Digg-Effekt zu spüren bekommen. Digg ist eine der größten News-Sites weltweit. Die Nutzer bewerten neue Internetseiten mit Punkten. Wer es auf die ersten Plätze in der Digg-Community bringt, muss mit einem sehr großen Besucheransturm in sehr kurzer Zeit rechnen. Bei uns fing alles zunächst ganz harmlos an.

Wir arbeiten erst seit kurzer Zeit an der Entwicklung von lecturefox.com. Die Site ist ein Service, der frei zugängliche Universitätsvorlesungen auflistet und mit einem Mausklick zu der jeweiligen Universität verlinkt. Die Nutzer von lecturefox.com finden in der Datenbank Video-Vorlesungen, Podcasts und Vorlesungsmitschriften von Universitäten aus der ganzen Welt, beispielsweise vom MIT (Massachusetts Institute of Technology), Berkeley, Princeton, Stanford, Caltech und Carnegie Mellon. Vor allem amerikanische und britische Universitäten sind Vorreiter, wenn es um freie Vorlesungen geht. Das MIT startete im Jahre 2002 die OpenCourse-Bewegung. In diesem und den kommenden Jahren wird die Zahl der Unis, die Lehrveranstaltungen verfügbar machen, weiter zunehmen. Unser Lecturefox-Team berichtet aktuell über neues Material und nimmt dem Nutzer viel Sucharbeit ab. Dass diese Idee nicht nur uns gefällt, haben wir an diesem Wochenende zu spüren bekommen.

Am Samstag, den 17. März, erschien die erste kleine lecturefox-Review auf stumbleupon.com und brachte uns den ersten Besucherstrom. In der Nacht zum Sonntag bekam lecturefox bei Digg die ersten Bewertungen. Da wir mit lecturefox noch in der ersten Phase der Entwicklung sind und einige Features der Applikation noch gar nicht zu sehen sind, haben wir nicht damit gerechnet, dass das Projekt im Rating der Digg-User Chancen hat. Tatsächlich wurde lecturefox.com enthusiastisch aufgenommen. Wir mussten umgehend die Bandbreite unseres Servers erhöhen, für kurze Zeit konnte der Rechner dem Besucheransturm dann auch nicht standhalten. Es hat sich gelohnt, dass wir unsere Website bei dem für Python-Projekte besonders gut aufgestellten Hoster WebFaction betreiben. Remi Delon, der Chef von WebFaction, hat Erfahrungen mit dem gefürchteten Digg-Effekt.  Er hat uns völlig selbstverständlich und extrem schnell mehr Serverpower verschafft. So konnten wir den Werbeeffekt in vollem Umfange ausnutzen.

 Wie stark der Ansturm war, zeigt diese Grafik, in der für die Woche 12 lediglich Sonntag, Montag, Dienstag und ein halber Mittwoch einbezogen sind:

 lecturefox_visits.jpg

Für Montag, den 19. März, registrierte Statcounter 17.700 eindeutige Besucher (Unique Visitors) und 33.100 Seitenabrufe (Page Loads) für lecturefox.com. Die Zahlen (Woche 12 lediglich Sonntag, Montag, Dienstag und 1/2 Mittwoch):

lecturefox_abrufzahlen1.jpg

Am Sonntag befand sich lecturefox.com unter den Top 10 der am schnellsten positiv bewerteten Seiten von Digg. Am Sonntag und Montag rangierte die Seite auf Platz 2 in der Rubrik Science:

lecturefox_digg_top10scienc.jpg

Nach zwei Tagen auf Digg.com erzielte unsere Seite bereits 1.328 Diggs. Der aktuelle Stand ist auf dieser Digg-Seite zu finden, dort sind auch 45 Kommentare verewigt. Der schönste Kommentar stammt von sam3425:  “This is one of the coolest things I’ve ever seen.”

lecturefox_digg.jpg

Eigene Aktivitäten zur Bekanntmachung von lecturefox.com im Internet hatten wir erst ab circa Mai/Juni 2007 geplant. Doch aufgrund des Nutzens, den die Internetsurfer offensichtlich mit lecturefox verbinden, sind wir nun schon vorab bei Alexa.com mit einer ersten Reichweitenmessung vertreten:

lecturefox_alexa.jpg

Besonders wichtig für den langfristigen Erfolg des Projektes ist das Ranking in Community-Seiten. So haben wir uns sehr darüber gefreut, dass lecturefox.com in der Hotlist von del.icio.us an zweiter Stelle vertreten war. Inzwischen haben 1.155 Internetsurfer unsere Seite bei del.icio.us gespeichert.

 lecturefox_delicious1.jpg 

DIE Website für populäre Links popurls.com präsentiert lecturefox.com schon seit Sonntag auf der ersten Seite. Dafür war zunächst der Erfolg bei del.icio.us ausschlaggebend und bis heute die Platzierung als Nummer 1 bei der Community-Site furl.net.  

lecturefox_popurls.jpg 

Nach dem Überraschungserfolg mit einer noch gar nicht fertig entwickelten Lecturefox-Site sind wir sehr optimistisch, dass viele Menschen sich für das Thema interessieren. Nach dem ersten Ansturm können wir mit einer noch viel größeren Motivation an dem Projekt arbeiten, das uns schon so viel Freude bereitet hat. Wir finden erste Berichte über Lecturefox. Zum Beispiel auf BostonGeek.com

boston_geek.jpg 

Oder auf Chalkdust mit einem wunderbaren Titel:

lecturefox_chalkdust.jpg

Das Feedback nimmt gar kein Ende, und wir haben gestern ein erstes Interview gegeben. Die Feature-Story soll auf Good News Network erscheinen.

Übrigens gibt es auch das Lecturefox-Blog, in dem wir in englischer Sprache die Entwicklung des Projektes begleiten und Themen rund um freie Universitätsvorlesungen und freies Lernen aufgreifen.