Category Archives: Logbuch

Neues Design für Android.com

Die Android-Plattform von Google erscheint jetzt im Internet mit einem frischen Design. Das Layout von Android.com sieht richtig gut aus und spricht nicht nur Entwickler an. Die Animationen auf den Seiten sind modern mit HTML5 und Javascript programmiert. Sie kommen ganz ohne Flash aus. Unter der neuen Rubrik Get Apps präsentiert Google eine handverlesene Auswahl von Android-Anwendungen aus sechs Kategorien.  Nachdem mit der Betriebssystem-Version 4.0 – Ice Cream Sandwich – technisch ein großer Schritt nach vorn gemacht wurde, zieht jetzt das Erscheinungsbild nach und dokumentiert, dass Android salopp formuliert erwachsen wird. Das Aussehen ist ein wichtiger Faktor im Wettbewerb mit dem klassisch designorientierten iOS von Apple und mit Windows Phone 7 (Mango) von Microsoft, das mit seiner Metro-Oberfläche bei Design-Profis gut ankommt.

Lernen wie Feynmans Schwester

Richard Feynman war einer der interessantesten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Der Physiker war ein genialer Mensch. Nicht nur Computergeeks und Physikfans lassen sich von seiner Persönlichkeit inspirieren. Seine Bücher sind wunderbar unterhaltsam und seine Vorlesungen über Physik, insbesondere über Quantenmechanik, gehören sicher mit zum besten Lehrmaterial, das es überhaupt gibt. Feynman war auch für seine neun Jahre jüngere Schwester Joan ein Vorbild.

Ich liebe eine kleine Geschichte, die aus einer der älteren Biografien über Richard Feynman stammt. Zum 14. Geburtstag seiner Schwester schenkte der spätere Nobelpreisträger ihr ein dickes Lehrbuch mit dem Titel „Astronomy“. Feynman hatte damals schon mit dem Studium der Physik begonnen. Das Buch enthielt Stoff auf Universitätsniveau. Joan liebte die Sterne und den Himmel, doch sie konnte kaum etwas von dem Inhalt des Buches wirklich verstehen. Als sie Richard darauf hinwies und sagte, dass sie schon nach wenigen Seiten komplett den Faden verlieren würde, sagte er ihr, dies sei doch gar kein Problem. Er empfahl seiner Schwester, den Text einfach noch einmal von vorne zu lesen. Und wenn sie etwas nicht mehr verstehen könne, dann solle sie erneut von vorne beginnen. Das würde schon funktionieren.

Offenbar hat es wunderbar geklappt. Joan Feynman hat das Buch solange gelesen, bis sie es von Anfang bis zum Ende verstehen konnte. Sie wurde später sogar Astrophysikerin und erforschte neue Theorien über die Sonnenflecken und vieles mehr. Ich glaube, manchmal muss man auch das Lernen lernen. Wir können oft nicht alles auf Anhieb verstehen. Doch wenn wir etwas wirklich wissen wollen, dann lohnt es sich, dran zu bleiben.

Gib niemals zu schnell auf!

(Für Feynman-Fans: Auf Youtube gibt es eine BBC-Ausstrahlung aus dem Jahr 1993 in voller Länge von 1:35 Stunden zu sehen: Richard Feynman – No Ordinary Genius)

Herrliche Ruhe. Seit einigen Monaten genieße ich das Arbeiten mit einem Desktop-PC, der nach dem Einschalten so leise ist, wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Der exone-Rechner ist ein Traum, und die Firma icmtec – informationstechnologie aus Ludwigsburg hat ihn innerhalb von einem Tag geliefert. Das war mit die beste E-Commerce-Erfahrung, die ich erlebt habe. Wer viel an Konzepten und Texten arbeitet weiß, wie wichtig eine ruhige Umgebung für das Gelingen ist.

Ideal sind auch abgespeckte Schreibprogramme, die nicht mehr viel mit Word oder OpenOffice gemein haben. Ich mag es, wenn mir auf dem Bildschirm die gesamte Fläche für das Texten zur Verfügung steht und keine Schaltflächen, Buttons, Logos oder Icons den Blick auf sich ziehen. Selbstverständlich dürfen auch keine E-Mail- oder Twitter-Meldungen aufpoppen.

Die extrem einfach gehaltenen Editoren Q10 für Windows, PyRoom für Ubuntu/Linux oder OmmWriter für Mac, PC und iPad bringen ein edles Schreibgefühl zurück. Das Texten im Vollbildmodus auf völlig leerem Schreibgrund und ohne Schnickschnack ist wunderbar. Alle drei Editoren stehen als freie Software kostenlos zum Download zur Verfügung. Wer die neueste Version von OmmWriter Dana II für Windows (XP, Vista, 7) nutzen möchte, kann das Programm zu einem selbst bestimmten Preis (Minimum 4,11 Dollar) erwerben. Dana II bietet im Vergleich zur Basisversion einige zusätzliche Audio- und Videoeffekte.

Der Musik-Instinkt

brain_on_music.jpg

Daniel Levitins Bestseller „This Is Your Brain on Music“ erscheint in deutscher Übersetzung beim SAV (Spektrum Akademischer Verlag). Unter dem Titel „Der Musik-Instinkt – Die Wissenschaft einer menschlichen Leidenschaft“ soll das Buch am 9. April bei der Springer-Tochter herauskommen. Amazon kündigt die Auslieferung für Mai 2009 an. Der Preis liegt bei 26,95 Euro (428 Seiten). Die englischen Taschenbuchausgaben mit dem grafisch exzellenten Cover sind bereits für 9,80 Euro erhältlich.

Der Titel stand lange auf der Bestsellerliste der New York Times. Es ist eine mitreißende Analyse, die den Ursprüngen der Leidenschaft für Musik nachgeht. Levitin ist kognitiver Psychologe und Neurowissen- schaftler. Er schreibt spannend und liefert so ganz nebenbei auch eine wunderbare Einführung in die allgemeine Musiktheorie. Dieses Buch ist ein Lesegenuss erster Güte.

Die letzte Vorlesung

Randy Pausch ist ein mutiger Mensch. Er bewahrt die positive Lebenseinstellung auch angesichts der größten Herausforderungen. Pausch ist Professor an der Carnegie Mellon University. Er stirbt an Krebs. In seiner letzten Vorlesung („Really Achieving Your Childhood Dreams“) zeigt er uns, was im Leben wichtig ist: Liebe, Fröhlichkeit und Leidenschaft.

(Aktualisierung am 26.7.): Randy Pausch ist am 25. Juli 2008 gestorben. Er wurde 47 Jahre alt.

The Pleo Song

Wir haben auf Capribeach schon mehrfach über den Hightechdino Pleo berichtet (Lebensform aus Silicon Valley, Pleo lebt). In diesem Monat ist die Produktion des Spielzeugtiers in den USA angelaufen und die ersten Vorbestellungen werden angenommen. In Nordamerika soll das computergesteuerte Dinosaurierbaby vor dem 25. Dezember 2007 ausgeliefert werden. Der Hersteller Ugobe zeigt in einem neuen Video, wie Pleo sich bewegt und mit der Umwelt agieren kann.  Allgemeine Informationen rund um Pleo gibt es auf pleoworld.com. Der Pleo Song  kann in voller Länge als MP3-Datei auf dieser Seite von robotsrule.com heruntergeladen werden. Viel Spaß!

Buzz Business

http://www.youtube.com/watch?v=S3mKP8KHVjc

Werbung mit den Mitteln von Web 2.0  sickert immer stärker in klassische Werbung und klassisches Business ein. Auf das Youtube-Video Lick macht heute der Marketing-Guru  Seth Godin unter dem Titel B2B hits 2.0 aufmerksam. Das Video verweist am Ende auf die  Webseite eines Unternehmens, das Firmen bei juristischen und finanziellen Konflikten zwischen den Unternehmenspartnern berät. 

Seit Anfang Februar zu sehen ist auch das schlaemmer.tv, ein Videoblog von Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling. Die Seite erreichte flugs die deutschen Blogcharts und steht dort aktuell immer noch auf Platz 35. Nach Informationen von ConnectedMarketing steht schlaemmer.tv im Zusammenhang mit einer Kampagne der Volkswagen AG.